Ich habe mich durch das kriesi.at-Forum gewühlt und hoffentlich die Lösung gefunden: Man muss den alten klassischen WP-Editor als Plugin installieren. Eigentlich sieht es jetzt gut aus.

Dies ist eine Testseite. Mal sehen, ob es jetzt funktioniert …