In diesem Jahr haben wir die Fahrradkarte mit dem Programm eines externen App-Anbieters, Outdooractive.com, erstellt. Das hat den Vorteil, dass man sich die Fahrradtour auf sein Fahrradnavi oder sein Handy herunterladen kann – wenn man die App (kostenlos) herunterlädt und sich dort registriert. Wir hoffen, dass alle Interessierten damit zurechtkommen.

Um den – absolut berechtigten – Kritikern zuvorzukommen: Das Programm hat den Nachteil, dass man den Standort der Gärten nicht in dem Programm markieren kann.